Anschrift
Karlstrasse 16 b
76133 Karlsruhe
Deutschland
Tel: +49 (721) 20380-0
Fax: +49 (721) 20380-29
info@pranke.com
http://www.pranke.com
Ansprechpartner
Frau
Helena Lorenz

hl@pranke.com

Elektronische Rechnung

Pranke GmbH

Kurzprofil

Pranke macht EDI intelligent. Aus Prankes Software und Dienstleistungen sprechen über 20-jährige Erfahrung in EDI-Projekten verschiedensten Zuschnitts. Und wenn dank EDI die Geschäftsprozesse real optimiert und elektronisch nahtlos verzahnt werden, dann lässt sich das vermeintliche Technik-Anhängsel EDI plötzlich als Mehrwert für die Kundenbeziehung aktiv vermarkten – als  „Tüpfelchen auf dem i".


Produktbeschreibung

Die Elektronische Rechnung von Pranke


 


Antworten auf Fragen zur Lösung für die Elektronische Rechnung finden Sie hier:



Frage: Wie funktioniert es?


Der schon vorhandene EDI-Datenstrom sowie das vorhandene ERP-/Warenwirtschafts-System sind die Grundlage. Pranke fügt das fehlende Puzzlestück ein und ergänzt diese Inhalte um die nötige Visualisierung und prüft alle Daten auf Korrektheit. Rechnungssteller und -Empfänger archivieren von nun an elektronisch statt Papier: Es ist wirklich so einfach.




















Ablauf für RechnungsSTELLER Ablauf für RechnungsEMPFÄNGER


Video im Vollbild anschauen
 


Video im Vollbild anschauen
DOWNLOAD als PDF (230kb) DOWNLOAD als PDF (230kb)

Frage: Gibt es praktische Erfahrungen?











Ja! Erfahren Sie aus erster Hand, wie elegant und vor allem einfach die Komplettlösung für die Elektronische Rechnung ist.

Der Ertinger Mode-Einzelhändler Markus Wahl berichtet, wie er in einem Pilotprojekt dank EDI auf die elektronische Rechnung umstellte und schon heute keine einzige Lieferantenrechnung mehr in Papierform archiviert und/oder bearbeitet.

Sein Erfahrungsbericht zeigt auf, welche Schritte er ging, wo er neu dachte und welche Schwierigkeiten er wie lösen konnte.


Weitere Fallstudien von Händlern UND Lieferanten zu deren Erfahrungen sind bereits in Arbeit.



fallstudie-pdf-icon-webseite


DOWNLOAD: PDF, 420kb


Lesedauer ca. 5 Minuten



Frage: Was kostet es?



















 15,- €/Monat
 
 Einrichtung eGate-Archivbox:
Einmalig 100 EUR
Anbindung Archivsystem *)
Einmalig 300 EUR
 
Basis-Voraussetzung für die Nutzung der Zusatzleistung „Elektronische Rechnung“ ist ein gültiger eGate-Vertrag mit einem monatlichen Datenübertragungsvolumen von mindestens 100MB.
Hier ist evtl. zunächst ein Upgrade auf diesen Tarif nötig.

*) Erweist sich die Anbindung eines Archivsystems als komplexer als im üblichen Fall (für den 3 Stunden kalkuliert sind), kann eine zusätzliche Vergütung nach Aufwand fällig werden.


Die monatliche Gebühr für die eGate-Zusatzleistung "Elektronische Rechnung" beinhaltet die ZUGFeRD-PDF-Erstellung aus EDIFACT-INVOIC-Daten, die damit nötige technische Validierung auf alle Felder des ZUGFeRD-Comfort-Profils und inhaltliche Überprüfung für eine beliebige Anzahl von Rechnungen.


Rechenbeispiel:
Ein eGate-Account mit 100MB Übertragungsvolumen wird zu 60% von „normalem“ EDI-Traffic genutzt (PRICAT, DESADV etc.). Somit stehen noch 40MB für PDF-Rechnungs-Volumen an das Archivsystem zur Verfügung. Eine solche ZUGFeRD-PDF-Rechnung ist durchschnittlich 180-200kb groß: In 1MB Volumen passen mindestens fünf Rechnungen.
In diesem Beispiel kann also das bestehende eGate-Volumen für mind. 200 Rechnungen pro Monat genutzt werden, es fällt lediglich die Gebühr von 15€ für die Zusatzleistung an. Mit einem Upgrade auf den 250MB-Tarif (40€ mehr/Monat) stünden 150MB zustätzlich zur Verfügung: Das entspricht ca. 750-800 PDF-Rechnungen monatlich.


Was muss wer machen, wie gehe ich vor?


Fortsetzung folgt - erfahren Sie an dieser Stelle künftig mehr zur Elektronischen Rechnung.


Oder gleich Kontakt aufnehmen:


Rufen Sie uns an: 0721 20380-222


Schreiben Sie uns: einvoice@pranke.com

Unterstützte Prozesse
Archivierung, Ausgangsrechnung, Eingangsrechnung, PDF-Transformation, XML-Transformation, XML-Validierung
Branchen
Textil & Bekleidung
Delivery-Modell
On Demand
Möchtest Du Dich wirklich abmelden?

Abbrechen Jetzt abmelden