Datenschutzbestimmungen

ZUGFeRD Community (kurz: zfcom) bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst der ferd management & consulting GmbH (kurz: ferdmc).

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für ferdmc ein zentrales Anliegen.

Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchte ferdmc Sie darüber informieren, wie zfcom Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und wie Sie diese Daten mit anderen Nutzern austauschen können.

1. Grundsätze von ferdmc bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Der sensible und verantwortungsvolle Umgang mit den personenbezogenen Daten aller Nutzer von zfcom ist für ferdmc ein Anliegen von hoher Wichtigkeit. Diese Datenschutzerklärung informiert darüber, wie der Schutz und die Sicherheit aller personenbezogenen Daten bei ferdmc gewährleistet werden. Diese Erklärung ist ständig unter http://www.zugferd-community.net/datenschutzbestimmungen abrufbar.

2. Personenbezogene Daten
2.1 Mindestangaben bei der Registrierung
zfcom basiert auf dem Prinzip, dass jeder Nutzer den anderen Nutzern relevante Informationen über seine Organisation und seine Leistungen mitteilt. Nur wenn ein Mindestmaß solcher Informationen anderen zugänglich ist und die Informationen richtig sind, kann zfcom als Verzeichnis und Informationsplattform funktionieren. Bei Ihrer Registrierung als Nutzer werden lediglich Organisationsname, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Kennwort als Pflichtangaben erfragt. E-Mail-Adresse und Passwort werden verlangt, damit Sie sich jederzeit bei zfcom anmelden und die darauf vorhandenen Services nutzen können.

2.2 Zusätzliche Angaben
Zusätzliche Angaben ermöglichen es anderen Nutzern der zfcom-Plattform, zu entscheiden, ob Sie bzw. Ihre Organisation geeignet sind, um evtl. mit Ihnen Projekte durchzuführen, z.B. Geschäftsadresse, Funktion, Zusätzliche Angaben zu Unternehmen, Produkten und konkrete Anwendungen. Also kurz was Sie bzw. Ihr Unternehmen anderen Nutzern der Plattform bieten oder Sie sich von anderen CNutzern wünschen. Alle Angaben, die Sie in Ihrem Organisationsprofil auf zfcom machen, sind für jeden Besucher der Webseite einsehbar.

3. Zweckbestimmung
Zweck der Erhebung, Speicherung und Nutzung der Daten durch ferdmc ist der Aufbau, die Aufrechterhaltung und individuelle Ausgestaltung der den Nutzern zur Verfügung gestellten Online Community rund um das Thema ZUGFeRD, elektronische Rechnung und digitale Geschäftsprozesse. Dies vollzieht sich im Wesentlichen durch Kommunikation und Erbringung von Serviceleistungen Ihnen gegenüber sowie anderweitige Durchführung des Nutzungsverhältnisses. Soweit die Erhebung zu anderen Zwecken und für andere, z.B. Herausgeber von Inhalten, erfolgt, wird ferdmc hierauf ausdrücklich hinweisen und Sie ausdrücklich um eine Einwilligung hierzu bitten.

4. Keine Weitergabe persönlicher Daten
ferdmc gibt die personenbezogenen Daten der Nutzer von zfcom nicht an Dritte weiter, es sei denn, der Nutzer hat vorher seine ausdrückliche Einwilligung erklärt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenweitergabe. Soweit der Nutzer eine Einwilligung erteilt, kann er sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Zurücksetzung in seinem Nutzerprofil widerrufen. Der Inhalt der jeweiligen Einwilligung ist über das Organisationsprofil nebst angelegten Produkten und Anwendungen aufrufbar.

5. Eigenwerbung
ferdmc ist berechtigt, die E-Mailadressen der Nutzer zur Werbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen wie die auf zfcom bereits angebotenen Leistungen zu nutzen. Sie können dieser Verwendung jederzeit uns gegenüber widersprechen. Wir bitten Sie, den Widerspruch zu Dokumentationszwecken in Textform (E-Mail an support@ferdmc.com, Fax oder Brief) an uns zu senden. 6. Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die entweder temporär im Arbeitsspeicher (Sitzungscookies) oder permanent auf der Festplatte des Nutzers (permanente Cookies) gespeichert werden. Sitzungscookies verfallen beim Schließen des Browsers automatisch. Durch das Setzen von Cookies werden den Nutzern anonyme User-IDs zugeteilt, es findet aber keine Identifikation der Nutzer statt. Von zfcom gesetzte Cookies können nur von zfcom ausgelesen werden. Durch das Setzen von Cookies werden keinesfalls Programme auf dem Computer des Nutzers ausgeführt oder gar Computer-Viren übertragen.

7. Server Logfiles
Bei jedem Seitenaufruf werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei, dem Server-Log, gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält für jeden Zugriff die folgenden Daten:
- die IP-Adresse des Rechners, von dem der Zugriff kam,
- die Uhrzeit, die angeforderte Seite bzw. Datei, den Status, die übertragene Datenmenge,
- die Internetseite, von der auf die angeforderte Seite verwiesen wurde (Referrer), sowie
- die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User Agent) und des Betriebssystems.
ferdmc verwendet die Logfiles anonymisiert für statistische Auswertungen. ferdmc kann so z.B. erfahren, wann zfcom in welchem Umfang genutzt wurden und welches Datenvolumen durch Zugriff auf die PLattform erzeugt wird. Zudem kann ferdmc durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log-Dateien damit für die Weiterentwicklung der Seite verwenden. 8. Datensicherheit (Firewalls, Antivirentechnologien etc.)
Die von ferdmc eingesetzten, ständig aktualisierten Firewalls und andere Sicherheitssysteme sollen die Nutzer soweit wie möglich vor Viren und unerlaubten Zugriffen von außen auf zfcom schützen. ferdmc verpflichtet sich, ein angemessenes Schutzniveau aufrecht zu erhalten und die angewandten Sicherheitstechnologien ständig dem aktuellen Stand der technischen Entwicklung anzupassen. Gleichwohl sollte sich der Nutzer der Tatsache bewusst sein, dass aufgrund ständig neu auftauchender Viren und anderer Mittel zum Angriff auf gesicherte Datensysteme von Internet-Diensten ein hundertprozentiger Schutz vor Angriffen nicht gewährleistet werden kann. Für Virenschutz außerhalb des Netzwerks ist ferdmc nicht verantwortlich. Für Beschädigung und Zerstörung von Daten durch unbekannte Viren ist ferdmc ebenfalls nicht verantwortlich. ferdmc wird jeden entdeckten Angriff durch Hacker u.ä. zivilrechtlich und strafrechtlich verfolgen.

9. Auskunft
Jeder Nutzer hat das Recht, kostenlos Auskunft von ferdmc über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Das Auskunftsersuchen ist in Textform (Brief, Fax oder E-Mail an support@ferdmc.com) an ferdmc zu richten. Dem Auskunftsersuchen ist eine beglaubigte Kopie eines amtlichen und gültigen Personalausweises oder Reisepasses beizufügen. Die Auskunft wird per Post an die im Personalausweis oder Reisepass des Nutzers angegebene Anschrift gesendet, oder soweit der Nutzer dies wünscht, elektronisch versandt.

10. Änderung und Löschung
Jeder registrierte Nutzer der zfcom-Seite hat das Recht, die Änderung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Ersuchen ist per E-Mail (an support@ferdmc.com), Fax oder Brief an ferdmc zu richten. Dem Ersuchen ist eine beglaubigte Kopie eines gültigen amtlichen Personalausweises oder Reisepasses beizufügen. Zur richtigen Zuordnung muss das Ersuchen mindestens folgende Angaben enthalten: Name, Vorname, Anschrift, Benutzername und Passwort. Über die bei der Registrierung erhaltenen Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) hat jeder Nutzer jederzeit die Möglichkeit, seine personenbezogenen Daten selbst zu ändern oder zu löschen.

11.1 Änderung
Wenn ein Nutzer von zfcom die Angaben in seinem Profil ändert bzw. die Änderung beantragt, werden die alten Daten zu Dokumentationszwecken archiviert und für eine weitere Nutzung gesperrt. Die alten Daten sind dann nach außen nicht mehr sichtbar. 11.2 Löschung
Wenn ein Nutzer von zfcom die Löschung seines Profils beantragt oder selbst vornimmt, wird das Profil zu Dokumentationszwecken archiviert, falls von diesem Nutzer noch Diskussions- und/oder Fachbeiträge existieren. Das Profil wird für eine weitere Nutzung gesperrt und ist auf der Website nicht mehr sichtbar. Wenn ein Nutzer von zfcom die Löschung seines Profils beantragt oder selbst vornimmt und keine von ihm eingestellten Beiträge auf zfcom vorhanden sind, wird das Profil vollständig gelöscht.

12. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
zfcom benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Möchtest Du Dich wirklich abmelden?

Abbrechen Jetzt abmelden